Freitag, 08. Oktober 2010, 9:09 Uhr

Lady Gaga wollte schon immer die "Weltherrschaft" übernehmen

New York. Jetzt plauderte Bob Leone, der ehemalige Manager von Lady Gaga, über die Sängerin und verriet, sie sei früher “krankhaft schüchtern” gewesen, um überhaupt auf die Bühne zu gehen. Dem ‘People’-Magazin sagte er dazu:

“Sie war krankhaft schüchtern, ganz anders als heute. Sie kam zweimal mit ihrer Mutter zu diesen offenen Talenteshows, bevor sie überhaupt den Mut aufbrachte, auf die Bühne zu gehen. Sie war wie ein Wunderkind. Ganz klar eine sehr gute Songschreiberin und Keyboardspielerin. Als sie damit angefangen hat, war sie Stefani und hat immer noch Popmusik geschrieben. Sie war Wunderkind und auch eindeutig ein sehr guter Songwriter und Keyboarder. ”

Zum Ende der sechs Monate im Jahre 2006, bis zu dem sie Leone gemanagt hatte, “war sie offiziell Lady GaGa.”

Immer, wenn jemand sie gefragt hatte, welches Ziel sie verfolge habe die Sängerin geantwortet: “Weltherrschaft”.