Freitag, 08. Oktober 2010, 13:17 Uhr

Take That: Dokumentarfilm über Reunion kommt Weihnachten ins Kino

London. Die britische Popband ‘Take That’ wollen ein Dokumentarfilm von sich und ihrer vor kurzem stattgefundenen Reunion mit Robbie Williams veröffentlichen. Der Film soll zu Weihnachten in Großbritannien landesweit in allen Kinos anlaufen. Eine Quelle sagte dazu gegenüber der ‘Sun’: “Kameras waren immer mit dabei, um das letzte Kapitel ihres gemeinsamen Lebens aufzunehmen. Die Jungs wollten wirklich aufrichtig zeigen, was passierte, als sie wieder alle zu Freunden wurden.”

Der Film soll eine Reihe unzensierter Aufnahmen der Ex-Boyband enthalten, als sie das ehemalige Mitglied Robbie Williams wieder in der Gruppe Willkommen hießen und das neue Album ‘Progress’ aufnahmen. Die Quelle sagte dazu: “Es war nicht leicht und sie haben ihre Seelen sehr viel mehr als geplant entblößen müssen. Mark Owen hatte eine Menge Probleme in seinem privaten Leben, als er sein Alkoholproblem und Eheprobleme eingestand. Aber es hat einfach gezeigt, wie eng sie zusammen sind.”

Robbie war vor kurzem auch dazu bereit, das Kriegsbeil mit dem ehemaligen Bandmanager Nigel Martin-Smith zu begraben.