Samstag, 09. Oktober 2010, 9:50 Uhr

Pop- und Filmstar Jared Leto will kein Vorbild sein

Los Angeles. Jared Leto (38) weigert sich, ein Vorbild zu sein, weil er nicht will, dass er Teile seines Leben geheim halten muss. Der Schauspieler (‘Chapter 27’) hat in der Vergangenheit öffentlich Behauptungen angefochten, dass er es seinen Fans schulde, ein gutes Beispiel zu setzen, und beharrte darauf, dass es nicht sein Fehler sei, wenn Leute zu ihm aufschauten. Der Beau will keine Einschränkungen in seinem Leben haben und wird sich nicht für irgendwen ändern.

Der Star ist ein erfolgreicher Hollywood-Akteur und ist zudem mit seinem Bruder Shannon in der Rockband ’30 Seconds to Mars’. Er ist stolz auf seinen Erfolg, insbesondere, weil er dafür gekämpft hat. Er wuchs in einer ärmlichen Familie auf und findet es noch immer merkwürdig, dass er und sein Bruder jetzt ihre Brötchen mit Musik verdienen.

“Ich kann tun, was verflucht auch immer ich will. Ich habe keine Verantwortung, ein Image hochzuhalten. Ich unterschreibe die Meinung nicht, dass ein Künstler standardmäßig ein Vorbild ist”, sagte er. “Rechne mit der Vorstellung, dass du ein armes weißes Kind bist und Seite an Seite mit deinem Bruder einen Fuß vor den anderen setzt und deine Träume wahr werden lässt. Das ist die Lektion.”
“Es ist nicht so, als ob ich hier und da nicht gescheitert wäre in meinem Leben oder keine Fehler gemacht hätte … Ein Geheimnis behalten zu müssen, wäre sinnlos”, erklärte Jared Leto.  (Cover)