Montag, 11. Oktober 2010, 11:36 Uhr

George Michael wurde aus dem Gefängnis entlassen

London. Wieder auf freiem Fuß: George Michael (47) wurde nach vier Wochen aus dem Gefängnis entlassen. Der Musiker (‘Faith’) war letzten Monat zu acht Wochen Haft verurteilt worden, nachdem er unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen einen Unfall gebaut hatte. Einige Zeit verbrachte Michael im ‘Pentonville’-Gefängnis in London, wo er zu seiner eigenen Sicherheit im Trakt für gefährdete Insassen untergebracht wurde, bevor er nach Suffolk ins ‘Highpoint’-Gefängnis überführt worden war.

Heute verließ George Michael die Haftanstalt nun freien Fußes, nachdem er vier Wochen seiner Strafe abgesessen hatte. Weitere Details zu seiner Freilassung wurden noch nicht bekannt gegeben.

Den Unfall baute der Sänger im Juli dieses Jahres, als er mit seinem Range Rover in einen Fotoladen krachte. Als die Polizei eintraf, wirkte Michael benommen und unterzog sich auf der Wache einem Drogentest.
Zusätzlich zu seiner Gefängnisstrafe darf sich George Michael fünf Jahre lang nicht hinters Steuer setzen und wurde mit einer Geldstrafe belegt. (Cover)

Fotos: wenn.com