Dienstag, 12. Oktober 2010, 14:01 Uhr

David Beckham kauft sich ein Sandwich für 100 Dollar

Philadelphia. Fußball-Star David Beckham (35) holte sich für läppige 100 Dollar (rund 72 Euro) ein nobles Sandwich aus einem ‘Barcly Prime’ Restaurant, als er sich mal eben kurz  in der amerikanischen Stadt Philadelphia aufhielt. Anscheinend wollte sich der 35-Jährige das Beste vom Besten gönnen und sich das traditionelle “Philly Cheesesteak” leisten. Das Gourmet-Sandwich besteht dabei aus geschnittenen Scheibchen feinstem, japanischen “Kobe-Rindfleisch” (die Kühe kriegen jeden Tag eine Flasche Bier und werden massiert!), geschmolzenem Taleggio Käse, Trüffeln, gedünsteter Gänseleberpastete, karamellisierten Zwiebeln und geschelten Tomaten. Das Ganze in einer hausgemachten Brioche-Rolle, eingelegt in Trüffelbutter und hausgemachten Senf.

Einwohner aus der Stadt waren von Davids Anwesenheit überrascht und erstaunt, als der sich diesen zu teuer geratenen Leckerbissen gönnte. Eine Quelle sagte dazu: “Sie sollten nicht dieses Philadelphia-Cheesesteak essen. Lassen Sie es bleiben.”