Mittwoch, 13. Oktober 2010, 13:37 Uhr

Morgan Freeman kämpft noch immer mit Nervenschäden nach Autounfall

Los Angeles. Oscar-Gewinner Morgan Freeman (73) hatte vor zwei Jahren einen schweren Autounfall erlitten und wartet noch immer tatäglich darauf, dass seine geschädigten Nerven vollständig genesen. Freeman hatte sich damals sein Schulterblatt gebrochen und hofft nun, wieder aktiv seinen Hobbies wie Flugzeugfliegen und Segeln nachzugehen. Der Schauspieler erzählte dem Magazin ‘Penthouse’: “Der Arzt sagte zu mir, dass beanspruchte Nerven am Schwersten heilen. Wären sie durchtrennt gewesen, wären sie in kürzester Zeit wieder schnell zusammengewachsen. Die Nerven wachsen im Monat schätzungsweise einen Zoll nach.”

Wie es aussieht muss sich Morgan noch ein weiteres Jahr gedulden müssen, um wieder ganz der “Alte” zu sein. Trotzdem lässt sich der Hollywoodstar nicht unterkriegen. Noch vor kurzem witztelte Freeman: “Ich habe versucht, Golf zu spielen und entdeckte, dass ich genauso gut mit einer Hand spiele, wie mit beiden.”