Donnerstag, 14. Oktober 2010, 19:14 Uhr

Christina Aguilera reicht nun doch die Scheidung ein

Los Angeles. Angeblich will Christina Aguilera (29) sich von ihrem Mann Jordan Bratman (33) scheiden lassen. Das Paar lernte sich 2002 kennen und heiratete drei Jahre später in Kalifornien. Vor wenigen Tagen bestätigte die Sängerin (‘Hurt’) die Trennung von ihrem Liebsten, mit dem sie auch den zweijährigen Sohn Max erzieht.

Laut einem Bericht der Internetseite ‘TMZ’ geht die Star-Blondine nun den offiziellen Weg und reichte die Scheidung ein. “Aguilera verweist auf ‘unüberbrückbare Differenzen’ in ihrem Scheidungsantrag, der heute eingereicht wurde”, hieß es auf der Newsseite. Die Rechtsunterlagen enthüllten auch, dass das Paar keinen Ehevertrag abgeschlossen hatte und nennen den 11. September 2010 als Trennungsdatum. Christina Aguilera lässt sich von der auf Familienrecht spezialisierten Anwältin Laura Wasser vertreten. Angeblich möchte die Musikerin nicht, dass ihr zukünftiger Ex Kindesunterhaltszahlungen erhält und strebt ein geteiltes Sorgerecht für Max an. Bleibt abzuwarten, ob Christina Aguilera und Jordan Bratman in einen Scheidungskrieg abdriften oder nicht.