Freitag, 15. Oktober 2010, 18:54 Uhr

Robert Downey jr. kehrt mit irrwitziger Komödie "Stichtag" ins Kino zurück

Berlin. Am 4. November kehrt  “Iron Man” Robert Downey jr. mit einer Komödie ins Kino zurück. In „Stichtag“ inszeniert Todd Phillips die Stars Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis als unfreiwillige Reisegefährten, deren irrwitziger Trip ihr Leben total auf den Kopf stellt.

Dabei ist das kreative Produktionsteam von “Hangover“ wieder im Einsatz: Kameramann Lawrence Sher, Produktionsdesigner Bill Brzeski, Cutterin Debra Neil-Fisher und Kostümdesignerin Louise Mingenbach. Weitere Rollen in „Stichtag“ (Due Date) übernehmen Michelle Monaghan („Verliebt in die Braut“), Oscar- Kandidatin Juliette Lewis („Kap der Angst“, „Whip It“) und Oscar-Preisträger Jamie Foxx („Ray“).

Und darum gehts: Downey spielt den werdenden Vater Peter Highman – der berechnete Geburtstermin seiner Frau ist in fünf Tagen. Peter beeilt sich, um den Flug in Atlanta zu erreichen und rechtzeitig zur Geburt nach Hause zu kommen. Doch das geht gründlich schief, denn als er den hoffnungsvollen Nachwuchsschauspieler Ethan Tremblay (Galifianakis) kennen lernt, führt das zu heillosen Verwicklungen, sodass Peter zusammen mit Ethan in dessen Wagen gen Westen fahren muss. Während dieser Reise bleiben nicht nur etliche Autos und viele Freundschaften auf der Strecke, sondern vor allem Peters Nerven.

Fotos: Warner Bros.