Samstag, 16. Oktober 2010, 12:04 Uhr

Christina Aguilera flieht mit ihrem Produzenten nach Hawaii

Los Angeles. Nach dem Flop ihres letzten Albums ‘Bionic’ und den tatsächlichen Scheidungsabsichten von dieser Woche flieht Popsängerin Christina Aguilera (29) nach Hawaii. Auf der Suche nach Ablenkung flog Aguilera bereits am Donnerstagabend mit ihrem Produzenten Tricky Stewart zum Urlaub in das exklusive Edition Hotel in Honolulu.

Ein Insider sagte dazu gegenüber dem USA-Magazin ‘Life & Style’: “Sie hat ein straff organisiertes Wochenende vor sich, inklusive Yoga, Surf-Stunden, Wanderungen, Essen, VIP-Dinner und Cocktail-Partys.”

Sohn Max Liron (wird im Januar drei Jahre alt) soll in nächster Zeit die besondere Aufmerksamkeit seiner berühmten Mutter zuteil werden. “Obwohl Jordan und ich getrennt sind, bleibt unsere Verbindung zu Max so stark wie eh und je. Wir haben vereinbart, ihn zusammen aufzuziehen und Freunde zu bleiben. Auch wenn Jordan und ich uns getrennt haben, ist unsere Verpflichtung Max gegenüber so stark wie zuvor.”, heißt es in einer erklärung von Aguilera und ihrem Noch-Ehegatten Jordan Bratman, der 2002 ein Album mit ihr produzierte.