Sonntag, 17. Oktober 2010, 15:24 Uhr

Scream Awards: "Twilight" räumt ab und neuer "Scream 4"-Trailer ist da

Los Angeles. Die gute Nachricht zurest: Bei den “Scream Awards” des US-Senders Spike TV gestern im Greek-Theatre von Los Angeles hatte ein nigelnagelneuer Trailer zu Wes Cravens “Scream 4” sein Debüt. Der vierte Teil mit dem Mann mit der Maske hat am 15. April 2011 in den USA seine Premiere und wieder sind eine Reihe der angesagtesten Stars wie Neve Campbell, Courteney Cox, David Arquette, Emma Roberts und Hayden Panettiere mit von der Partie. Cameo-Auftritte haben u.a. Anna Paquin, Kristen Bell, Shenae Grimes und Lucy Hale.

Die Horror-Serie hatte bis jetzt weit über 500 Millionen Dollar weltweit eingespielt.

Die Scream-Awards werden jährlich im Bereich des Horror-, Science-Fiction- und Fantasyfilms vergeben. Die Twilight-Stars Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor erhielten einen Scream-Award als Beste Darsteller in einem Fantasy-Film für ‘Twilight-Eclipse’. Und auch der Film selber wurde als ‘Bester Film’ im Fantasy-Genre geehrt. Wie langweilig!

Hier die Preisträger:

The Ultimate Scream
Inception

Der meisterwartete Film
Green Lantern

Bester Fantasy Film
Twilight Saga: Eclipse

Beste F/X-Effekte
Avatar

Beste Regie James Cameron – Avatar

3-D Top 3 Award
Avatar

Scream Heroine Award
Sigourney Weaver

Beste Horror -Schauspielerin
Anna Paquin – True Blood

Bester Horrorfilm
Zombieland

Beste Fernsehfilm
True Blood

Die beste Verstümmelung
The Human Centipede

Bester Horror-Schauspieler
Alexander Skarsgård – True Blood

Der schlechteste Film
Piranha 3D

2010 Comic Con Icon Award
Ray Bradbury

Beste Fantasy-Schauspielerin
Kristen Stewart – The Twilight Saga: Eclipse

Beste Comic-Buch-Verfilmung
The Walking Dead (TV-Serie)

Beschissenste Szene des Jahres
True Blood – Twisted Sex

Bester Comic Buch-Autor
Geoff Johns – Blackest Night, Brightest Day, The Flash, Green Lantern

Bester Bösewicht
Mickey Rourke – Iron Man 2