Sonntag, 17. Oktober 2010, 12:40 Uhr

Spice Girls sollen bei Olympischen Spielen 2012 singen

London. Melanie C (36) will unbedingt, dass sich die ‘Spice Girls’ wiedervereinigen, um 2012 die Olympischen Spiele in London zu eröffnen. Die Sängerin (‘Nothern Star’) war sich in der Vergangenheit nicht sicher, ob sie sich wieder mit den anderen Girls der Band – Mel B, Geri Halliwell, Emma Bunton und Victoria Beckham – zusammen tun will. Jedoch kann das frühere ‘Sporty Spice’ es kaum erwarten, dass die prestigeträchtige Sportveranstaltung in der britischen Hauptstadt stattfindet, und glaubt, dass es der perfekte Zeitpunkt für die Gruppe wäre, auf der Bühne wieder zusammen zu kommen.

“Offiziell wissen wir noch nichts, aber ich halte es für eine brilliante Idee”, sagte sie. “Es wäre für alle fünf von uns wundervoll, zu erscheinen, und ich bin sicher, alle Mädels wären dafür zu haben. Lasst uns einen Antrag stellen und machen, dass es passiert.”

Die ‘Spice Girls’ waren 2007 für kurze Zeit wieder zusammen gekommen, als sie ihr ‘Greatest Hits’-Album herausbrachten und eine Welttournee absolvierten. Derzeit wird an einem Musical gearbeitet, das sich lose an der Geschichte der Band orientiert. Jennifer Saunders schreibt das Drehbuch für ‘Viva Forever’ und die gefeierte Produzentin Judy Craymer ist auch involviert. Melanie C, die mit bürgerlichem Namen Melanie Jayne Chisholm heißt, kann es nicht abwarten, dass das Stück auf die Bühne kommt. Sie verriet, dass die ganze Band plane, sich einzubringen, wenn es darum geht, die Musik auszuarbeiten, die etliche ihrer Hits beinhalten wird.

“Wir haben bereits die Handlungen, die Charaktere, die Lieder gesehen, die benutzt werden. Im neuen Jahr werden wir einen Blick auf das Casting werfen”, erzählte die Musikerin der britischen Zeitung ‘The Daily Mirror’. “Was die Musik betrifft, werden wir alle viel mehr involviert sein. Wir werden nicht als Produzenten dort sein, aber wir werden definitiv beim Vorsprechen da sein.”

“Wir können es nicht abwarten, dass unsere Lieder jede Nacht auf der Bühne aufgeführt werden”, freute sich Melanie C.