Montag, 18. Oktober 2010, 9:34 Uhr

George Clooney ist gerne der einzige Ami am Filmset

Los Angeles. Glaubt man Anton Corbijn (55), fand George Clooney (49) es toll, der einzige Amerikaner beim Dreh von ‘The American’ zu sein. Der niederländische Regisseur (‘Linear’) ist sehr stolz auf den Thriller mit Clooney (‘Up in the Air’) in der Hauptrolle und nutzte ein Interview mit dem Magazin ‘Empire’, um ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern.

“George liebte die Tatsache, dass der Film so europäisch war und dass er der einzige Amerikaner darin war”, enthüllte Corbijn.

‘The American’ erzählt die Geschichte eines Attentäters, der nach einem verpatzten Auftrag Schutz in einem kleinen italienischen Dorf sucht. George Clooney besitzt nicht nur ein Haus am Comer See, er ist außerdem seit 2009 in einer Beziehung mit der italienischen Schönheit Elisabetta Canalis.
“Er liebt Europa ganz offensichtlich”, bestätigte Corbijn und scherzte: “Er hat ein Haus in Italien. Eigentlich haben wir den kompletten Film in seinem Garten gedreht!”

Anton Corbijn ist mehr als zufrieden mit seinem Hauptdarsteller, vor allem, weil Clooney bereit war, die dunkle Seite seines Charakters voll und ganz auszuleuchten.
“Er fand es toll, dass ich ihn in einer dunklen Rolle sehen wollte”, wusste der Filmemacher über George Clooney zu berichten. (Cover)