Montag, 18. Oktober 2010, 19:57 Uhr

Glastonbury 2012 fällt auch wegen fehlender Toiletten aus

London. Das weltgrößte Rockfestival ganz in der Nähe der englischen Stadt Glastonbury wurde für 2012 abgesagt. Ganz so neu ist die News für Fans des Festivals natürlich nicht. Grund für die Absage dafür seien fehlende ‘Portalos’ oder anders gesagt, die mobilen Toilettenhäuschen werden im Sommer 2012 extrem knapp sein.

Britische Musikliebhaber müssen daher mit andere Rock-Events vorlieb nehmen, wie zum Beispiel das ‘V-, Reading’-, ‘T In The Park’- oder Latitude Musik-Festival. Glastonbury- Festivalveranstalter Michael Eavis mußte das betreffende Wochenende für sein Open-Air Fest 2012 abzublasen, weil die mobilen Toiletten für die Olympischen Spiele in London benötigt werden. Zudem würden nicht genügend Polizeikräfte im Einsatz sein, weil die ebenfalls für das Sport-Event eingesetzt werden. Michael sagte: “Es wird akut Personalengpässe geben, deshalb haben wir beschlossen, es abzusagen.”
Glück für das kommende Jahr! Glastonbury 2011 ist schon längst ausverkauft.