Montag, 18. Oktober 2010, 15:56 Uhr

Jackass 3D stürmt direkt an die Spitze der US Kino-Charts

Berlin. Die Chaos-Kulttruppe um Johnny Knoxville legte mit ihrem neuen Film in den USA einen sensationellen Kinostart hin. ‘Jackass 3D’ übertraf alle Erwartungen und setze sich mit knapp 50 Mio. Dollar in 3.081 Kinos direkt an die Spitze der US Kino-Charts. Das ist der beste Start in den USA eines im Oktober gestarteten Films überhaupt! Insgesamt wurden 92% durch 3D-Leinwände generiert und bemerkenswert ist auch die wachsende weibliche Fanbase von ‘Jackass 3D’ mit einer Besucher-Aufteilung von 40% Frauen und 60% Männern! Die ersten zwei Jackass Filme ‘Jackass – Der Film’ (2002) und ‘Jackass – Nummer zwei’ (2006) setzten jeweils am Startwochende 22,8 Mio. Dollar (gesamt 64,3 Mio. Dollar) bzw. 29 Mio. Dollar (72,8 Mio. Dollar) um.

Johnny Knoxville und Jeff Tremaine werden übrigens persönlich anwesend sein, wenn der Film am 25. Oktober 2010 in Berlin seine Deutschlandpremiere feiert, bevor die Jackass-Crew in gewohnt gewagtem Stil ab dem 28. Oktober 2010 in Deutschland auf die Leinwand zurückkehrt.

Johnny Knoxville und sein Trupp wahnsinniger Haudegen haben ihre Blessuren aus Jackass 1 und 2 überstanden, alle gebrochenen Knochen sind wieder ganz, sämtliche Wunden verheilt. Es ist an der Zeit, dass sich die kultige Jackass-Mannschaft wieder in lebensgefährliche und hochpeinliche Situationen mit garantiert gigantischem Schmerzfaktor stürzt, die man in seinem Leben niemals wieder vergessen wird: Vom „Helicockter“ über Gorilla-Besuche im heimischen Wohnzimmer bis hin zum jetzt ultimativen „Poo-Cocktail“ wird nichts ausgelassen, was die Spaß-, Ekel-, und Schmerzgrenze nicht herausfordert.

Und am allerbesten: Johnny, Steve-O, Ryan Dunn, Bam Margera und Co. sind nicht nur noch wagemutiger, noch aberwitziger, noch durchgedrehter, noch kultverdächtiger. Sie sind jetzt auch noch in 3D!!! Das bedeutet: Der ganz normale Wahnsinn betritt eine neue Dimension…!

Fotos: Paramount Pictures