Dienstag, 19. Oktober 2010, 12:49 Uhr

Lindsay Lohan soll ihre Mutter Dina als Managerin feuern

Los Angeles. US-Starlet Lindsay Lohan (24) hat angeblich vor, ihre Mutter abzuservieren! Die 24-Jährige befindet sich derzeit in einer Reha-Klinik, doch ihr wurde geraten, Mutter Dina Lohan besser aus ihrem Business und der Schauspielkarriere rauszuhalten. Schließlich wäre das besser, um nüchtern zu bleiben, berichtet jetzt ‘RadarOnline’.

“Dina muss nicht mehr länger als ihre Managerin agieren oder für ihre Tochter in irgendeiner Weise arbeiten. Lindsay braucht Dina einfach als ihre Mutter”, erzählte eine Quelle. Zudem haben es ihr einige Therapeuten aus dem Behandlungsteam des ‘Betty Ford’ Centers empfohlen, dass das auch besser so sei.

Außerdem stehe Lindsay unter enormen finanziellen Druck, ihre ganze Familie zu versorgen. “Es ist ein enormer Druck für jede Person, die in ihren Zwanzigern ist, geschweige denn, dass jemand noch mit Sucht zu kämpfen hat. Lindsay und Dina haben kein normales Mutter-Tochter-Verhältnis, aufgrund der langen Zeit, die Dina für Lindsay schon gearbeitet hat”, erklärte die Quelle weiterhin. Außerdem sei das Blondchen erwachsen genug, ihrer Mutter beizubringen, dass sie nicht mehr für sie arbeiten soll, so der Informant.

Vermutlich wisse LiLo nicht, was aus ihrer Karriere werden würde, wenn Dina ihr nicht mehr zur Seite stehe. Trotz ihrer Umstände wolle Lindsay wieder so früh wie möglich arbeiten, behauptete der Insider – je früher desto besser! Doch von den Ärzten habe sie das Angebot bekommen, weitere 45 Tage in der Reha zu verbringen. Somit soll ein Rückfall ausgeschlossen werden und ihre Chancen auf Erfolg wären dadurch gesichert, hieß es in dem Bericht.