Dienstag, 19. Oktober 2010, 11:32 Uhr

Paris Hilton will mal wieder Schluss machen mit ihrem Partyleben

Los Angeles. Die Mutter aller It-Girls, Party-Göre Paris Hilton scheint es endlich geschnallt zu haben, dass sie so nicht mehr weiter machen kann. Die 29-jährige Society-Mieze, die gerade noch mit einem blauen Auge einer Gefängnisstrafe entgehen konnte, will jetzt “größeren und besseren” Dingen entgegenschauen. Im vergangenem Monat wurde das It-Girl mit Koks in der Tasche erwischt und bekam vom Gericht eine 200-stündige Sozialstrafe verordnet, dazu eine Geldstrafe und Bewährung.

“Wenn man für so lange Zeit ausgegangen ist, wird die Party-Szene alt und ich entwickle mich in meinem Leben weiter und widme mich größeren und besseren Dingen. Meine gemeinnützige Arbeit ist wirklich wichtig für mich”, erzählte Paris. Sie fügte hinzu, dass sie diese Woche bereits damit angefangen habe und viel Spass mit den Kindern gehabt hätte. “Das ist etwas, was ich genieße zu machen. Es ist wichtig, etwas zurückzugeben.”

Die Hotel-Erbin ist derzeit mit Las-Vegas-Club-Mogul Cy Waits zusammen und  fühlt sich “gesegnet”, jemanden wie ihn gefunden zu haben. Angeblich ist sie glücklicher als je zuvor. “Cy ist ein großartiger Mann. Er ist einer der freundlichsten Menschen, die ich je in meinem Leben getroffen habe und er ist mein bester Freund. Wir sind unzertrennlich, wir sind immer zusammen.”