Dienstag, 19. Oktober 2010, 8:57 Uhr

Skandalnudel Pete Doherty wird Schmuckdesigner

London. Skandalrocker und Gelegenheits-Drogenbaron Pete Doherty (31) will Schmuckdesigner werden. Gemeinsam mit dem ehemaligen Cartier-Designerin Hannah Martin plant der Libertines-Sänger eine eigene Kollektion, darunter Manschettenknöpfe, Ketten und Anstecker. Bereits Ende des Monats sollen die Stücke in den Filialen der Handtaschen- und Juwelierkette ‘Joseph’ London und Paris zu haben sein. International soll die Kollektion unter dem Namen ‘Albion Trinketry’ 2011 vertrieben werden.

Das Sortiment sei inspiriert von der “Sehnsucht, die Zeiten wieder einzuführen, als jeder Mann ein Schmuckstück an seinem Sonntagsanzug trug”, zitiert ‘contactmusic’ aus einer Erklärung.

Doherty steht übrigens auf Kitschserien wie die englische Soap ‘Hollyoaks’, die seit 1995 läuft, mag. Jüngst sah er die Stars der Serie auf einer Party in Liverpool. Ein Insider sagte dem ‘Daily Star’ dazu: “Pete sagte, wie sehr er diese Sendung liebe. Er wollte rübergehen und ‘Hi’ sagen, aber seltsamerweise war er zu schüchtern… Alle fanden das urkomisch. Wer hätte gedacht, dass der rebellischte Musiker im Herzen so ein Softie ist?”