Mittwoch, 20. Oktober 2010, 14:21 Uhr

Taylor Momsen: "Ich bin nicht mehr ganz bei Sinnen und total launisch"

New York. ’Gossip Girl’-Star und Rock-Sängerin Taylor Momsen (17) meinte, sie sei “völlig verrückt”. In der Vergangenheit wurde sie oftmals wegen ihrer provokanten Outfits und des haarsträubenden Verhaltens kritisiert, doch sie gestand jetzt, wenigstens immer ehrlich zu sich selbst gewesen zu sein. Außerdem behauptete der berühmte Teenager, nicht wirklich so zu sein, wie sie sich in der Öffentlichkeit gibt.

“Ich sehe mich als total verrückt. Ich bin total launisch. Natürlich. Und ich bin nicht mehr ganz bei Sinnen. Und ich bin immer ich selbst “, sagte die 17-Jährige. Weiterhin erzählte das Blondchen auch: “Nun gut, auf der Bühne bin ich am Performen. Es ist eine andere Facette von mir. Ich meine, ich gehe morgens nicht mit Stripper- Stiefeln aus meinem Schlafzimmer.”

Hinsichtlich ihres Aussehens betonte sie auch, dass sie es nicht ab kann,  mit anderen Menschen verglichen zu werden. Vor allem wäre es ihr egal, was andere von ihr halten. “Ich analysiere mich selbst nicht und ich vergleiche mich nicht mit anderen Menschen”, so Taylor.

Ihren Durchbruch zum Erfolg erreichte sie, als sie bei ‘Gossip Girl’ mitspielte, jedoch stand für sie das Singen immer an erster Stelle.”Vom Schauspielern zum Singen ist für mich irgendwie kein Übergang, in keiner Art und Weise. Musiktexte schreiben und Gesang ist nichts Neues für mich, ich mache das schon, seit seit ich fünf war. Es ist nur neu für mein Publikum und wie sie mich sehen. Es ist ein Wandel für sie. Ich habe mich überhaupt nicht verändert.”, gestand Momsen.