Donnerstag, 21. Oktober 2010, 10:20 Uhr

Daniela Katzenberger: "Mich sprechen nur betrunkene Männer an"

Berlin. TV-Blondine Daniela Katzenberger hat ein Problem mit Männern. Im Interview mit dem Magazin “in” gesteht sie: “Männer sprechen mich nur an, wenn sie betrunken sind.” Auch auf Promi-Partys findet sie nicht den Richtigen: “Da fühle ich mich immer ein bisschen unwohl und fehl am Platz, ich weiß ja nie, wer es da ehrlich mit mir meint.” Im Gespräch verrät sie zudem, dass sie dem “Playboy” eine Absage erteilt hat – obwohl eine Foto-Strecke in dem Männer-Magazin früher ihr größter Traum war: “Neulich habe ich die erste offizielle Anfrage des deutschen Playboy abgelehnt. Die Absage war eine echte Genugtuung, damals wollten sie mich nicht, heute bekommen sie mich nicht.”

Für Star-Visagist Armin Morbach (Ex-Juror “Germany’s Next Topmodel”) hat die Katze das Zeug zur deutschen Marilyn Monroe: “Daniela könnte selbst eine Claudia Schiffer und Heidi Klum an Popularität übertreffen. Weil sie, wie die Monroe, ein Mädchen aus dem Volk ist, das es in extrem kurzer Zeit ins Rampenlicht geschafft hat und trotzdem authentisch geblieben ist. Dafür lieben die Menschen sie.”

Fotos: VOX/Jens van Zoest/NL