Donnerstag, 21. Oktober 2010, 9:40 Uhr

Rihanna trennt sich von Manager und arbeitet jetzt mit Jay-Z

Los Angeles. Rihanna (22) “freut sich” darüber, in Zukunft mit dem Management von Jay-Z (40) zusammenzuarbeiten. Der Rap-Mogul (‘Empire State of Mind’) nahm die junge Entertainerin (‘Umbrella’) 2005 bei seinem Label ‘Def Jam Recordings’ unter Vertrag und brachte sie groß raus.

Jetzt beschloss Rihanna, sich von ihrem langjährigen Manager Marc Jordan zu trennen, und ihrem Mentor zu ‘Roc Nation’ zu folgen. Der Rapper gründete das Plattenlabel 2008. Der ‘The Associated Press’ sagte die Künstlerin, sie sei “so erfreut, den nächsten Schritt meiner Karriere zu tun”.

Ganz nebenbei eröffnet Rihanna ihr eigenes Unternehmen mit dem Namen ‘Rihanna Entertainment’. Das Business soll “alle ihre Geschäfte, inklusive Musik, Film, Düfte, Fashion und Bücher, zusammenführen”.

Dass Rihanna und Jay-Z ein musikalisches Traumpaar sind, bewiesen die beiden Ausnahmekünstler schon mehrmals: 2008 räumten sie für ‘Umbrella’ einen Grammy ab, und legten noch zwei Grammys drauf, als sie dieses Jahr ‘Run This Town’ veröffentlichten.
Rihanna bringt ihr fünftes Studioalbum ‘Loud’ nächsten Monat auf den Markt. (Cover)