Freitag, 22. Oktober 2010, 14:07 Uhr

Glastonbury 2011: Prince, U2 und Coldplay als Headliner

London. Der berühmte amerikanische Popstar Prince (52), sowie die Rockbands ‘U2’ und ‘Coldplay’ werden offenbar für das größte Rockfestival der Welt in Glastonbury Headliner. Veranstalter Michael Eavis hat Prince und U2 bereits gesignt und für die riesige Pyramid Stage (Hauptbühne) vorgesehen, während mit Coldplay noch verhandelt wird, berichtet die ‘Sun’.

Für den 52-Jährigen und der irischen Band wäre es somit der erste Auftritt auf dem Open-Air Event. Coldplay sind zuvor schon 2002 und 2005 dort aufgetreten. Ein Quelle sagte dazu:”Michael war sehr eifrig hinterher, die Besetzung möglichst rechtzeitig festzulegen und er ist hin und weg, sich solche großen Acts gesichert zu haben. Er ist ein Riesenfan von Prince und hat seit Jahren versucht, ihn zu kriegen. Die Tatsache, dass es so schnell festgelegt wurde, ist ein großer, aber willkommener Schock.”

Übrigens arbeitet U2 derzeit an ihrem 13. Album, dass sie Anfang nächsten Jahres rausbringen wollen. U2 waren bereits für dieses Jahr in Glastonbury eingeplant, mussten aber aufgrund von ärztlichen Komplikationen bei Frontmann Bono  absagen.

Für das Jahr 2012 wurde die Veranstaltung abgesagt, weil es an Personal und mobilen Toilettenhäuschen mangeln soll. Grund ist die Olympiade, die zur gleichen Zeit stattfinden wird. Glastonbury 2011 findet vom 24. bis 26. Juni statt. Sämtliche Tickets sind bereits ausverkauft.