Freitag, 22. Oktober 2010, 12:34 Uhr

Lothar Matthäus ist nicht mehr nachtragend

Köln. Lothar Matthäus (49) will seiner Ehefrau Liliana (23) ihre Fremdknutscherei nicht ewig vorwerfen. Auf der Präsentation des neuen Smartphones der ‘Telekom’ in Berlin zeigte sich das On-Off-Pärchen mal wieder gemeinsam auf dem roten Teppich.

Auf Nachfrage von ‘RTL’ antwortete der neue Nationaltrainer von Bulgarien zurückhaltend: “Man kann über alles sprechen im Leben. Man sollte nicht nachtragend sein. Ganz sicher sind es gewisse Dinge, über die man sprechen musste. Über diese Sachen haben wir gesprochen und deshalb versteht man sich auch wieder besser wie noch vor einigen Monaten.”

Noch vor einigen Monaten hatte sich Liliana beim Fremdknutschen auf einer Yacht fotografieren lassen. In den Wochen danach polterte ein erbitterter Rosenkrieg durch die Medien, Matthäus betonte mehr als einmal, dass seine Ehe am Ende sei.

Und nun wieder die große Versöhnung? “Welcher Mensch ist denn schon gern alleine?”, fragte der Ex-Kicker, betonte allerdings: “Aber wenn, muss man auch mit dem richtigen Menschen zusammen sein.”

Auf die Frage, ob er denn nun den richtigen Menschen an seiner Seite gefunden habe, gab der Sportler zurück: “Das wird sich zeigen.”
Scheinbar hat Lothar Matthäus seiner Liliana noch nicht restlos verziehen. (Cover)

Foto: wenn.com