Freitag, 22. Oktober 2010, 17:10 Uhr

Samantha Ronson schleicht nachts aus dem Haus von Christina Aguilera

Los Angeles. Pop-Star Christina Aguilera (29) hatte wohl heimlichen Besuch! Noch vor kurzem wurde die lesbische Ex-Freundin Sam Ronson (33) von Lindsay Lohan nachts um zwei Uhr gesichtet, wie sie in Beverly Hills das Haus der 29-jährigen Popdiva verließ. Am Dienstag letzte Woche wurde ja bekannt, dass sich Christina und ihr Ex-Freund Jordan Bratman (33) trennten und Sam gleich wenige Zeit später ca. sieben Stunden bei der Sängerin aufgehalten haben soll.

Im Moment wütet das Gerücht, dass die beiden Frauen gar eine Art “offene Beziehung” führen. Selbst Freunde des Stars vermuten, dass was zwischen den beiden läuft. Ein Insider erzählte gestern der ‘Sun’: “Als bekannt wurde, dass die Ehe aus war, war auch klar, dass sie Sam zu sich rief, damit die für sie da war.”

Sam Ronson, die Schwester des bekannten britischen Pop-Produzenten Mark Ronson, erschien etwa gegen 19 Uhr bei Aguilera. Zudem soll sie ziemlich verschlagen ausgesehen haben, als sie das Haus um 2 Uhr wieder verließ. Es wurde spekuliert, dass sie dort deshalb nicht übernachten wollte, weil die Leute wussten, dass sie dort war. Übrigens gestand die Pop-Sängerin zuvor, dass sie auch auf Frauen stehe, jedoch soll sie natürlich keine Beziehung mit Sam haben. “Zum Glück habe ich meine Mutter und eine kleine Gruppe von engen Freunden, die für mich rund um die Uhr da sind”, so Christina, die eine Scheidung wegen “unüberbrückbarer Differenzen” im Gericht einreichte.