Samstag, 23. Oktober 2010, 12:49 Uhr

Far East Movement stürmen die US-Chartspitze mit "Like A G6"

Berlin. Geboren und aufgewachsen in Koreatown, Los Angeles, gehören ‘Far East Movement’ zu der neuen Generation von Künstlern, die sich nicht nur auf Musik allein beschränken: Sie filmen, sie bloggen, sie designen, sie tanzen und sie erobern die Charts: Ihre erste Single ‘Like A G6’, ein energiegeladener Partytrack, stürmt in dieser Woche Platz #1 der US-Billboard Hot 100! Bei uns erscheint ‘Like A G6’ am 03. Dezember.

Die Eroberung der US-Chartspitze mit ihrer Single ‘Like A G6’ darf als freundliche Sturmwarnung verstanden werden, denn bald wird auch der Rest der Welt vom Far East Movement in Bewegung gesetzt! Sie sind die neue Sensation aus Los Angeles und haben innerhalb von wenigen Monaten den Weg von den Bühnen der Underground-Clubs in L.A. in die Charts geschafft. Der Name ‘Far East Movement’ steht somit für einen Brückenschlag zwischen Underground und Mainstream. Die vierköpfige Crew kombiniert HipHop, Pop, Electro- und Dance-Elemente zu einem unverwechselbaren Sound, den sie selbst als ‘Free Wired’ bezeichnen. Aber hinter dem Far East Movement und ‘Free Wired’ steckt noch viel mehr!

Far East Movement vertreten eine neue Generation von Künstlern: Sie tanzen, designen, haben ihre eigene wöchentliche Radioshow, sie filmen eigene „FM Satellite“-Webisodes und bloggen auf www.fareastmovement.com. Mit Cherrytree Records wurden Far East Movement von einem Label gesignt, dass sich auf außergewöhnliche Künstler versteht: Lady Gaga hat dort ihre musikalische Heimat gefunden und noch bevor Far East Movement einen Plattenvertrag in der Tasche hatten, die Crew auf ihre Monster Ball -Welttournee eingeladen.

Kev Nish, Prohgress, J-Splif und DJ Virman, die sich nie ohne ihre stylischen Sonnenbrillen, schmale Krawatten, glänzende Blazer und die neuesten Sneaker-Modelle blicken lassen, ist es gelungen, den Sound der Club-Szene von L.A. zu einem internationalen Phänomen zu machen: ‘Like A G6’ stürmte in die Top10 der Download-Charts in Neuseeland, Korea, Kanada, Holland und nun die Spitze der US-Billboardcharts. Zudem kletterte ihr Debütalbum ‘Free Wired’ dort aktuell bis auf Platz 5 – mit viel Bewegungsdrang Richtung Chartspitze.