Sonntag, 24. Oktober 2010, 12:14 Uhr

Kanye West, Kim Kardashian, Zahnspangen und doofe Plattencover

Los Angeles. Die PR-Aktionen von Kanye West sind so durchschaubar und so dämlich, dass ihm längst der Titel ‘Männliche Paris Hilton’ verliehen werden sollte. Pünktlich zum Erscheinen seines neuen Albums krallt sich der 33-jährige Oberrapper mal wieder ein Starlet, um Medien spekulieren zu lassen, ob er mit der nun befreundet sei oder nicht.Hauptsache im Gespräch bleiben….

Insofern  ist nun auffällig, dass sich der Oberrapper in letzter Zeit ziemlich oft mit Hollywoods drallstem Hintern, Kim Kardashian, trifft. Zuletzt zu einem romantischen Abendessen und danach gings für einen Tag auf eine Yacht.

Ein Insider sagte gegenüber ‘people.com’: “Kim und Kanye sind nur Freunde. Das ist nicht romantisch. Die beiden sind schon lange Freunde.” Ein anderer Alleswisser erklärte dazu: “Sie findet, dass Kanye ein cooler Typ ist. Aber sie sind nur Freunde – wirklich.” Komisch, dass man früher die beiden, die schon laaaaange Freude sind, nie zu Gesicht bekommen hat.

Übrigens hat sich West jetzt angeblich Diamantenzähne “einsetzen” lassen und verkaufte die mit Diamanten besetzte Zahnspange in der Talkshow von Ellen DeGeneres als echt. Dabei sieht man bei näherer Betrachtung sehr deutlich die vorgesetzte Spange…

Zuletzt “provozierte” er mit seinem Album-Cover “My Beautiful Dark Twisted Fantasy” angeblich seine Plattenfirma und behauptete, es sei von der Zensur verboten. Nun präsentierte er zwei weitere Entwürfe von insgesamt fünf.

Foto: wenn.com, Twitter (2)