Sonntag, 24. Oktober 2010, 10:21 Uhr

Michelle Williams: Tanzshow ist wie ein neues Album

London. Michelle Williams (30) findet es genauso schwer vor Millionen TV-Zuschauern zu tanzen, wie ein neues Album auf den Markt zu bringen. Die amerikanische Sängerin ist am besten als ein Drittel der Erfolgsband ‘Destiny’s Child’ (‘Survivor’) bekannt, derzeit allerdings tanzt die Beauty in der Tanzshow ‘Strictly Come Dancing’ – dem britischen Pendant zur RTL-Sendung ‘Let’s Dance’.

In einem Interview erzählte die Künstlerin jetzt, was ihre beiden ‘Destiny’s Child’-Kolleginnen Beyoncé Knowles und Kelly Rowland zu ihrer Entscheidung sagten.

“Beyoncé meinte: ‘Mädchen, bist du dir sicher? Da wirst du vor Millionen von Menschen beurteilt.'”, erinnerte sich Williams und führte aus: “Das stimmt zwar, aber es ist nichts anderes, als ein Album rauszubringen – nicht jeder wird es lieben, aber du hoffst, eine Verbindung mit dem Publikum herstellen zu können.”

Anders reagierte Williams’ Kollegin Kelly Rowland, die ihre Freundin unterstützte, und sie daran erinnerte, dass sie damals, als sie zu ‘Destiny’s Child’ kam, auch einen schweren Stand hatte. Die Gruppe bestand schon zehn Jahre, als Williams dazu stieß und die Fans beäugten die Neue zunächst überkritisch.

“Kelly sagte mir: ‘Erinnerst du dich noch, als du zu ‘Destiny’s Child’ kamst? Da musstest du in fünf Tagen lernen, was wir seit zehn Jahren machten!'”, berichtete die tanzende Musikerin und lachte: “Und da wusste ich: ‘Wow, daran kann ich mich erinnern – das kann ich!'”
Neben der Tanzerei bringt Michelle Williams 2011 ihr viertes, noch titelloses Studioalbum heraus. (cover)