Montag, 25. Oktober 2010, 14:14 Uhr

Mel Gibson jammert über seinen Rausschmiss bei "Hangover 2"

Los Angeles. Hollywood-Schauspieler Mel Gibson ist angeblich sehr über die Produzenten von ‘The Hangover 2’ verärgert, nachdem er aus einer Nebenrolle für den Film gestrichen wurde. Zuvor sollte der 54-Jährige einen Cameo-Auftritt als Tätowierer haben, aber nach einer Reihe von Einwänden der Film-Crew Mitglieder, wurde stattdessen Schauspieler Liam Neeson (58) engagiert.

Eine Quelle, die näher mit Mel zu tun hat, berichtete: “Er versteht nicht, warum ausgerechnet ein Drogenkonsument wie Mike Tyson, der sein Leben komplett veränderte, eine Chance für den originalen ‘Hangover’ Film gegeben wurde, während Mel auf die Straße geschickt wurde. Jeder verdient eine zweite Chance”, hieß es.

Es wird vermutet, dass Gibson mit der Rolle sein Image wieder aufpolieren wollte, nachdem er mit vielen Kontroversen in den vergangenen Monaten zu kämpfen hatte.