Montag, 25. Oktober 2010, 11:44 Uhr

Sarah Connor: Die besten Hits dank Liebeskummer

Berlin. Sarah Connor (30) schreibt die besten Songs, wenn sie “emotional aufgeladen” ist. Am Freitag erschien das aktuelle Album der Pop-Prinzessin (‘From Sarah With Love’) ‘Real Love’. In einem Interview mit der ‘Bild am Sonntag’ erklärte die Musikerin, dass die Songs auf der Platte sowohl von ihrer schweren Trennung von Ex-Mann Marc Terenzi, als auch von ihrer neuen Liebe mit Manager Florian Fischer handeln.

“Es gibt einen Song, ‘Back From Your Love’, den habe ich vor zwei Jahren aufgenommen, als meine ganze Welt in Trümmern lag und ich total am Ende war. Das war kurz nach der Trennung. Ich habe drauf bestanden, dass er nicht neu eingesungen wird, denn ich höre heute, wie traurig ich an dem Tag im Studio war”, verriet das Goldkehlchen und fuhr fort: “Der Titelsong ‘Real Love’ dagegen ist vor ein paar Monaten entstanden, und meine Stimme klingt strahlend und hell wie lange nicht mehr. Man hört, dass ich seit langer Zeit das erste Mal wieder richtig glücklich verliebt bin.”

Ihre Fans können sich freuen, dass Sarah Connor ein Leben mit allen Höhen und Tiefen führt. Immerhin lässt sich die Delmenhorsterin für ihre Musik am liebsten von ihrem Alltag inspirieren.

“Mit gebrochenem Herzen schreibe und singe ich die besten Songs, dann bin ich emotional sehr aufgeladen, und dann entsteht ein Songtext fast von selbst. Außerdem schreibe ich so was wie ein Tagebuch, in das ich dauernd kleine Notizen hineinkritzele, meine intimsten Gedanken und manchmal auch kurze Textzeilen. Das sind total verquere Gedanken, die würde niemand außer mir verstehen”, erklärte die Star-Blondine.

Und weil Sarah Connor die Vergangenheit nicht nur besingen, sondern aus ihr lernen will, behält sie ihre neue Liebe zu Fischer lieber für sich. Ihre Beziehung und Ehe mit Terenzi hatte die Künstlerin noch in zwei Reality-Soaps verheizt.

“Er ist mein süßes Geheimnis. Seien Sie mir nicht böse, aber ich versuche, meine heutige Beziehung so weit wie möglich aus der Öffentlichkeit rauszuhalten”, erklärte die Entertainerin über ihren neuen Lover und betonte: “Dieser Mann ist mein Fels in der Brandung, der Leuchtturm für mein verlorenes Schiff. Und er ist der erste Mann seit der Trennung von Marc, den ich meinen Kindern vorgestellt hab. Aber das ist leider alles, was ich dazu sagen möchte.”
Und plötzlich wirkt Sarah Connor ganz erwachsen. (Cover)

Frank P. Wartenberg für VOX/Photoshop: Guido Lange