Dienstag, 26. Oktober 2010, 23:10 Uhr

Kim Kardashian wirft ein Auge auf Napster-Gründer Sean Parker

Los Angeles. US-Starlet Kim Kardashian (30) soll neuedings mit dem ‘Napster’-Gründer und Facebook-Gründungsmitglied Sean Parker turteln. Die Reality-TV-Schönheit wurde jedenfalls dabei beobachtet, wie sie Parker mit ihren Blicken fast verschlang, als die beiden kürzlich dieselbe Party in New York besuchten.

Da fand die Millionenerbin offenbar Gefallen an dem Geschäftsmann, der einmal Teil von ‘Facebook Inc.’ war: “Kim Kardashian könnte ihr Visier auf den nächsten wohlhabenden Mann gerichtet haben. Die Reality-Schönheit wurde beim ‘Flirten’ mit dem ‘Napster’-Gründer und Entrepreneur Sean Parker beim ‘Denise Rich’s Angel Ball’ gesehen”, weiß die ‘New York Post’ zu berichten.

Erst in der letzten Woche wurde Kardashian mit Jennifer Anistons Ex-Freund John Mayer in Zusammenhang gebracht, nachdem die beiden lachend in New York gesehen wurden. Offenbar genießt das Model einfach sein Single-Leben und hält sich alle Optionen offen – eine Attitüde, nach der auch Sean Parker zu leben scheint: “Er genoss es Kim zu treffen, aber es gab keinen Telefonnummern-Austausch”, ließ er über seinen Sprecher ausrichten. Noch nicht, mögen einige denken, Kim Kardashian hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass sie bekommt, was sie will – auch wenn es jetzt ein Internet-Genie sein sollte. (Cover)