Mittwoch, 27. Oktober 2010, 13:30 Uhr

"Popstars" am Donnerstag mit Backstreet Boy Kevin Richardson

Unterföhring. „Für mich ist ein Kindheitstraum in Erfüllung  gegangen“, strahlt Diba (20). Kevin Richardson von den Backstreet Boys besucht die Mädchen und wählt vier aus, um einen Song mit ihnen aufzunehmen. Und auf die Bandleaderinnen wartet eine schweißtreibende Überraschung: Beim Ausflug nach Memphis müssen Ines (23), Julia (17), Sarah (22) und Yonca (22) ihre Roadiequalitäten unter Beweis stellen, bevor sie mit den vier kalifornischen Jungs von Maroon 5 in den Tourbus verschwinden. „They are wonderful, they are so sweet – the prettiest roadies we’ve ever had“, schwärmt Sänger und Gitarrist Adam Levine.

Ein echter Backstreet Boy. „Wir haben jemanden eingeladen, der auch als Juror heute hier ist: Kevin Richardson von den Backstreet Boys“, verkündet Thomas M. Stein der wartenden Pascaline (19) auf der Terrasse. „Hör auf, solche Witze sind nicht lustig“, entgegnet die 19-Jährige und ist kaum zu halten, als der Sänger tatsächlich um die Ecke biegt: „Plötzlich steht der Kerl vor dir, der deine Kindheit und Jugend geprägt hat. Das ist ein Moment, das kann man gar nicht in Worte fassen.“ Ihre Mitstreiterinnen verfolgen die Szene aus dem Haus und flippen völlig aus. „Wir hatten schon Angst um das Haus. Da ist ja fast die Scheibe geplatzt“, erzählt Thomas M. Stein schmunzelnd.

Nachdem die POPSTARS einzeln vorgesungen haben, wählt Kevin Richardson vier aus, die mit ihm ins Studio gehen dürfen. Besonders begeistert ist er von Julia: „I was like: Ok, this girl needs to be on a record – whether it is with me, by herself, another group of girls or whatever, she needs to be on a record!”

Auf die Bandleaderinnen der Woche wartet ein weiteres Highlight. Marta Jandová erwartet Ines, Julia, Sarah und Yonca in Memphis mit einer schweißtreibenden Aufgabe: „Dieser Tag wird euch ewig in Erinnerung bleiben. Ihr seid jetzt offizielle Roadies für Maroon 5.“ Der anfängliche Jubel ist schnell verfolgen als den vier Mädchen klar wird, was Roadie bedeutet: in erster Linie Kistenschleppen. „Die kommandieren uns so krass rum. Die ganze Zeit hören wir nur, come on, come on, das muss schneller gehen“, schnauft Yonca erschöpft. Doch die dreifachen Grammy- Gewinner von Maroon 5 haben eine tolle Überraschung als Belohnung für die vier angehenden Popsternchen: „Now we have a spezial request: We wanna know if you guys wanna sing with us on stage?“

POPSTARS – Girls forever am Donnerstag, 28. Oktober, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Fotos: ProSieben/Frank Hempel