Donnerstag, 28. Oktober 2010, 11:06 Uhr

Alicia Keys völlig hingerissen von ihrem ersten Baby

New York. Alicia Keys (29) ist völlig begeistert von ihrem Sohn Egypt. Die Superstimme (‘Empire State of Mind’) brachte am 14. Oktober ihr erstes Kind auf die Welt und nannte ihren Sohn Egypt Daoud Dean. Schon jetzt geht die R’n’B-Schönheit völlig in ihrer Mutterrolle auf und wandte sich an ihren Blog, um von dem neuen Erdenbürger zu schwärmen.

Die stolze Jung-Mutter erklärte, dass sie dank Egypt erst erkannt habe, wie wundervoll der menschliche Körper ist, und dass sie besonders fasziniert von den Ohren des Kleinen sei. “Ich bin derzeit total von Anatomie fasziniert. Das Wunder des menschlichen Körpers. Die Fähigkeit, all diese kleinen Maschinen von Venen, Kapillaren, Verdauungssysteme, Augen, Ohren und Nasen zu kreieren”, schrieb Keys. “Ich kann STUNDEN damit verbringen, sei OHR anzustarren! Habt ihr jemals bemerkt, wie komplex ein simples Ohr ist? Ein winziges Kunstwerk.”

Die Künstlerin kann es immer noch nicht fassen, dass sie und ihr Ehemann, der Musik-Produzent Swizz Beatz (32), gemeinsam ein neues Leben erschaffen haben. Mutter zu werden hat der bislang zwölffachen Grammy-Gewinnerin gezeigt, dass man seinen Körper niemals als selbstverständlich sehen sollte: “Jeden Tag wachen wir auf und nehmen es irgendwie selbstverständlich hin, dass dafür dieses wunderschöne, pulsierende Organ in unserem Körper der Grund ist und dennoch kann ich zurzeit an nichts anderes denken Ich kann nicht glauben, dass er mir gehört!”, schwärmte Alicia Keys. (Cover)