Freitag, 29. Oktober 2010, 13:17 Uhr

Johannes B. Kerner verliert ohne Ende - Günther Jauch bleibt der TV-König

Hamburg. Johannes B. Kerner erhält einen empfindlichen Dämpfer in der Zuschauergunst – zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage von Europas großem Online-Meinungspanel mafo.de. Der Wechsel von Kerner vom ZDF zu SAT.1 hat dem Ansehen von „JBK“ insgesamt eher geschadet, vor allem in seiner einstigen Kernkompetenz Sport hat Kerners Image trotz des Engagements beim Telekom-Spross „LIGA total“ aus Sicht des breiten TV-Publikums stark gelitten.

Günther Jauch bleibt Deutschlands ungeschlagener Unterhaltungskönig – aber seine Kronprinzen liegen in Lauerstellung. Die Fußball-WM hat der ZDF-Hoffnungsträgerin Katrin Müller-Hohenstein mit ihren Auftritten an der Seite von Oliver Kahn in der Zuschauergunst eher die Flügel gestutzt als sie beflügelt. Barbara Schöneberger überzeugt nach einiger Anlaufzeit jetzt auch als Moderatorin beim NDR und wird von den Zuschauern zur besten Talkshow-Moderatorin gekürt. Und Elton ist rechtzeitig vor dem Start seines Engagements als Moderator von „1,2 oder 3“ endlich erwachsen geworden und aus dem langen Schatten seines Mentors Stefan Raab herausgetreten.

In der zweiten Auflage der 2009 erstmals durchgeführten Studie hat mafo.de mehr als 90 TV-Moderatoren in den Kategorien News, Sport, Talkshow, Polittalk, Magazin und Show unter die Lupe genommen und in einer im Vergleich zur Vorjahresstudie strukturgleichen Bevölkerungsstichprobe jeweils 1.000 Verbraucher- Statements pro Moderator zu Kriterien wie Glaubwürdigkeit, Kompetenz und Sympathie eingesammelt.

Im Bereich Sport geht Monica Lierhaus (40) trotz längerer krankheitsbedingter Auszeit wieder als beliebteste deutsche Sportmoderatorin aus der Studie hervor. Knapp dahinter auf Platz zwei liegt TV-Urgestein Jörg Wontorra (62), knapp gefolgt von den Kopf an Kopf liegenden Wolf-Dieter Poschmann (59) und Gerhard Delling (51). Platz fünf belegt knapp dahinter Reinhold Beckmann (54).

In der Kategorie Polittalk geben wie schon 2009 die Frauen den Ton an. Die First Ladies des deutschen Polittalk sind Sandra Maischberger (44) und Anne Will (44), knapp gefolgt von Maybrit Illner (45). Wo alle Akteure die gleichen aktuellen Themen mit individueller Note zu besetzen versuchen, geht es im Gerangel um die Talk-Krone eng zu, und so hat auch Peter Hahne auf Platz vier noch Tuchfühlung zur Spitze.
„Hart aber fair“-Moderator Frank Plasberg (53) auf Platz fünf ist in seiner Bewertung durch das TV-Publikum hingegen etwas abgesackt und hat den Kontakt zu den Spitzenreiterinnen aktuell etwas verloren.

Deutschlands News-Anchorman No.1 ist nach wie vor Peter Klöppel (51), der seinen Vorjahressieg aus dem Monitor 2009 dank herausragender Image-Werte in punkto Glaubwürdigkeit, Kompetenz und Sympathie souverän wiederholt. Auf Platz zwei liegt etwas überraschend ARD-Nachrichtensprecher Jan Hofer (58), gefolgt von „heute journal“-Moderator Claus Kleber (55). Klebers Kollegin Marietta Slomka (41) behauptet sich in der Männer-Phalanx mit einem guten vierten Platz.

Der frisch gebackene Regierungssprecher Steffen Seibert (50) hingegen muss sich zum Abschied vom Moderatoren-Pult nach Platz drei im Vorjahr diesmal mit Platz fünf zufrieden geben. Seiberts verschlechterte Image-Werte spiegeln als aktuelle Momentaufnahme der Studie dabei seinen in der Öffentlichkeit durchaus kritisch verfolgten „Seitenwechsel“ wider.

Der König der TV-Magazine ist nach wie vor Günther Jauch (54), in gebührendem Abstand gefolgt von „Galileo“-Moderator Aiman Abdallah (45) und der zur attraktivsten Moderatorin des deutschen Fernsehens gekürten Nazan Eckes (34), die nach Platz vier 2009 nun erstmals den Sprung aufs Siegertreppchen schafft. Ranga Yogeshwar (51), Jauchs „Kronprinz“ aus dem Jahr 2009, hat als Viertplatzierter erst einmal einen kleinen Dämpfer erhalten, da seine Ausflüge in den Show-Bereich mit der „Großen Show der Naturwunder“ (ARD) nach den Ergebnissen der Studie die hohen Zuschauererwartungen offenbar bislang nicht ganz erfüllen konnten. Auf Platz fünf rangiert TV-Urgestein Ulrich Meyer (54).

And the winner is…Barbara Schöneberger (36), die in diesem Jahr überraschend den Sieg in der Kategorie Talkshow erringt. Dabei verdrängt sie knapp den Vorjahressieger Jörg Pilawa (45). Auf Platz drei liegt Johannes B. Kerner (45), der im Gegensatz zu seinem verschlechterten Image als Sport-Moderator als Talkmaster immer noch gut ankommt. Mit Oliver Geissen (41) und Britt Hagedorn (38) komplettieren zwei Talk-Veteranen die Top 5 der Talkshow-Moderatoren.

In der Kategorie Show liegt wie auch im letzten Jahr Günther Jauch vorn, sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Hape Kerkeling (45), den die Zuschauer sich nach seinen Film- und Literaturprojekten offenbar sehnlich als Showmaster zurück wünschen, ist allerdings geschrumpft.

Barbara Schöneberger überzeugt auch als Show-Moderatorin das breite Publikum und schafft es in der Kategorie Show nach Platz 21 im Vorjahr diesmal auf Platz drei. Dahinter liegen wie auch im Vorjahr Kai Pflaume (43) und Jörg Pilawa auf den Plätzen vier und fünf. Dicht auf den Fersen ist ihnen aber bereits Stefan Raabs „Ziehsohn“ Elton, der sich rechtzeitig vor Beginn seiner ZDF-Kindershow „1,2 oder 3“ endgültig als eigenständiger und profilierter Moderator in der Wahrnehmung eines breiteren Publikums gemausert hat.

Als Gesamtsieger des Moderatorenmonitors 2010 geht wie auch im Vorjahr eindeutig Günther Jauch hervor: Er belegt sowohl im Bereich TV-Magazin als auch in der Rubrik Show den ersten Platz und ist mit einer Bekanntheit von 99,5% der prominenteste Moderator Deutschlands.

Fotos: SAT.1/Boris Laewen, RTKL/Ralph Stötzel, ZDF/Carmen Sauerbrei, NDR Torsten Jander