Samstag, 30. Oktober 2010, 12:34 Uhr

Besser fürs Baby: Mariah Carey wird in flache Schuhe gezwungen

Los Angeles. Mariah Carey (40) darf keine Highheels mehr tragen, jetzt, da sie schwanger ist – jedenfalls wenn es nach ihrem Mann Nick Cannon (29) geht. Der Comedian enthüllte gestern in seiner Radioshow ‘Rollin with Nick Cannon’, dass er eine kleine Meinungsverschiedenheit mit die Sängerin (‘Hero’) gehabt habe: “Ich bin gestern nach Hause gekommen, um meiner Frau mit der Vorbereitung für einen Videodreh zu helfen und sie trug diese 50-Zentimeter-Absätze”, erklärte er. “Ich suchte in ihrem Schrank nach flachen Schuhen für meine Frau … Sie hat verdammt viele Schuhe – es ist wie in einem verfluchten ‘Macy’s’. Mariah Carey besitzt nicht ein Paar flache Schuhe.”

An dieser Stelle warf die Schwangere ein, sie besitze immerhin ein Paar flache Boots, die sie sich in Aspen gekauft habe. “Ski-Schuhe!”, konterte ihr Schatz und bekannte anschließend, er habe sie schließlich gezwungen diese zu tragen, da das einzige weitere flache Paar beige Ballerinas gewesen seien, die sie nicht möge. “Ich habe Mariah Carey, die Highheels-Königin, dazu gebracht, flache Schuhe anzuziehen. Und das ist unglaublich. Ich werde heute Schuh-Shopping gehen, unnötig das zu sagen, um einige flache Teile zu besorgen.”

Das Paar hat erst vor wenigen Tagen eröffnet, ein Baby zu erwarten, nachdem dieses schon monatelang vermutet wurde. Carey erklärte, überglücklich über ihren Zustand zu sein, wollte allerdings nicht sagen, wann es soweit ist. Die Fünf-Oktaven-Stimme erklärte außerdem, es sei “eine lange Reise” gewesen, schwanger zu werden, und dass sie vorher eine Fehlgeburt erlitten hatte.

Jetzt genießt sie jede Sekunde ihrer Schwangerschaft, auch wenn sie sich dadurch oft “übel und erschöpft” fühlt. Auch über die vielen guten Wünsche ihrer Fans, die sie in den letzten Tagen bekam, freut sich der Star unglaublich und ist erleichtert, dass das Geheimnis nun bekannt ist: “Wir haben der Welt gestern erzählt, was los ist und dann habe ich zwei Videos gemacht. Es war eine Erleichterung. Heute, als ich rumgelaufen bin, hatte ich das Gefühl, dass auch alle um mich herum ein wenig entspannter waren. Ich glaube, dass sie wegen allem extra super-vorsichtig waren”, erklärte Mariah Carey. (Cover)