Mittwoch, 03. November 2010, 11:10 Uhr

Ryan Reynolds: "Männer müssen nicht gut aussehen"

Hamburg.  Dank Kinohits wie “Selbst ist die Braut”, “X-Men: Wolverine” oder “Buried” reißen sich die Produzenten um Schauspieler  Ryan Reynolds. Doch auch die VIP-Ladys sind total verrückt nach dem  Hollywood-Star. Egal ob Sandra Bullock, Jessica Biel oder Julia Roberts: Sie alle titulieren den charmanten Kanadier als “Traummann”, “heiß” oder würden für ihn sogar “eine Dummheit begehen”. Doch was  hat dieser Mann, was andere nicht haben? Im Interview mit InTouch verriet Reynolds, worauf es bei Männern als auch Frauen wirklich  ankommt.

“Für Männer ist es nicht besonders wichtig, gut auszusehen. Ausstrahlung und Können sind viel wichtiger”, so Reynolds. Auch aus der Auszeichnung des “People”-Magazins zu einem der “Sexiest Men Alive” macht sich der Schauspieler nicht viel: “Na und? Wenn ich mich darüber definieren würde, wäre ich ein Vollidiot.”

Und was faziniert Reynolds an Frauen? An seiner Frau Scarlett  Johansson liebt der Kandadier besonders ihre Lockerheit. “Im Gegensatz zu vielen anderen Schauspielerinnen nimmt sie nicht alles  so furchtbar ernst und lacht auch mal über sich selbst. Frauen, die  Humor haben, sind einfach sexy”, betont der 34-Jährige.