Donnerstag, 04. November 2010, 19:16 Uhr

Charlie Sheen ist jetzt wieder nüchtern und will an sich arbeiten

Los Angeles. Charlie Sheen (45) sucht jetzt Hilfe bei einem Coach, der dafür sorgen soll, dass er es schafft, die Finger von Alkohol und Drogen zu lassen. Nach der unrühmlichen Episode in New York und der frisch eingereichten Scheidung von seiner Ehefrau ist der Schauspieler (‘Good Advice – Guter Rat ist teuer’) ans Set seiner Erfolgsserie ‘Two and a Half Men’ zurückgekehrt und versucht, dein Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

“Charlie nimmt seine Nüchternheit ernst”, berichtete ein Insider dem ‘People’-Magazin. “Er geht jeden Tag nach dem anderen an. Er ist nüchtern, wieder am Arbeiten und bewegt sich nach vorne.”
Außerdem soll sich der Hollywood-Star auch einem Coach zugewandt haben, der ihm spirituelle Unterstützung dabei gibt, nach seinen letzten Eskapaden auf dem Boden zu bleiben.

Im letzten Monat wurde der Schauspieler in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert, nachdem er nackt und bewusstlos in seiner Hotel-Suite aufgefunden worden war. Auch von einem, in einen Kleiderschrank eingesperrten Callgirl war in den Berichten die Rede. Allerdings beteuert Sheen, nicht unter dem Einfluss von Kokain gewesen zu sein.

In dieser Woche reichte er außerdem die Scheidung von seiner dritten Ehefrau Brooke Mueller ein, mit der sich Charlie Sheen jetzt noch über das Sorgerecht für die gemeinsamen Zwillinge Bob und Max (18 Monate) einigen muss. (Cover)