Donnerstag, 04. November 2010, 20:54 Uhr

Gestrauchelte Demi Lovato: Eltern danken den Fans

Los Angeles. Die Eltern von Demi Lovato (18) findet es toll, wie sehr die Fans ihrer Tochter zur Seite stehen. Die Sängerin (‘Me, Myself and Time’) brach vor Kurzem ihre Tour mit den drei Brüdern der ‘Jonas Brothers’ ab, um sich zur Behandlung in eine Klinik zu begeben. Zu den genauen Umständen ist nichts bekannt, in einem Statement hieß es lediglich, Lovato leide unter “emotionalem und körperlichem Stress”.

Jetzt wenden sich die Eltern des Jungtalents, Mutter Dianna De La Garza und Stiefvater Eddie De La Garza, an die Öffentlichkeit: “Unsere gesamte Familie schätzt die überquellende Unterstützung, die wir von Demis Fans erhalten haben, wir sind von ihrer Liebenswürdigkeit tief berührt”, sagte Mama Star dem ‘People’-Magazin.
Freunde der Künstlerin sind indes froh, dass Demi Lovato sich endlich Hilfe gesucht hat.

Ein Insider betonte dazu: “Demi ist nicht in einem dieser Hollywood-Zentren. Sie ist in einer richtigen Einrichtung, die darauf spezialisiert ist, Teenagern und Frauen bei der Art von Problemen zu helfen, mit denen sie kämpft.”

Demi Lovato hat sich bisher nicht geäußert. (Cover)