Samstag, 06. November 2010, 11:29 Uhr

Courteney Cox und Jennifer Aniston im eigenen Weiberclub

Los Angeles. Hollywood-Schauspielerin Courteney Cox (46) hat sich mit ihrer weitazs berühmnteren Kollegin Jennifer Aniston (41) in ihrem Zuhause einen “Weiberclub” geschaffen. Zeit dafür hat Cox ja, seitdem sie und ihr Gatte getrennt leben.

Die beiden Schauspielerinnen kennen sich aus der amerikanischen Sitcom ‘Friends’ und fahren seitdem regelmäßig zusammen in Urlaub. Jennifer Aniston (‘Der Kautions-Cop’) liebt es, Zeit in Courtneys (‘Scream’) Haus in Malibu zu verbringen, und die beiden Frauen haben jetzt scheinbar einen Außenbereich in ihr persönliches Stammlokal verwandelt.

Ein Insider sagte dazu dem Magazin ‘Grazia’: “Es war wie ein zweites Zuhause für sie. Es war wie ein Mädels-Klubhaus, wo sie Weißwein tranken und tratschten.”

Courteney Cox und ihr Mann David Arquette gaben ja kürzlich bekannt, dass sie sich für eine Trennung auf Zeit entschieden haben. Die beiden sind seit elf Jahren verheiratet und haben zusammen die gemeinsame Tochter Coco (6). Cox sagte kürzlich, dass sie sehen wollen, was die beiden sich von ihrer Ehe erhoffen.

In dieser schwierigen Zeit hat sich die Mimin anscheinend ihrer guten Freundin zugewandt, die davon überzeugt ist, dass Cox und Arquette dazu bestimmt seien, zusammen zu bleiben. “Jennifer kennt sie besser als irgendwer und sie agiert als Mediator zwischen dem Paar. Sie hat ihnen gesagt, dass es ihre starke Ehe nicht wert sei, wegen ein paar kleinere Vorfälle weggeworfen zu werden”, verriet der Alleswisser weiter. “Sie hat angeboten, eine Woche auf Coco aufzupassen, so dass sie zusammen wegfahren und sich wieder in Einklang bringen können.”
Mal sehen, ob der Plan von Jennifer Aniston Courtney Cox ihrem Gatten wieder näher bringt. (Cover)