Montag, 08. November 2010, 14:23 Uhr

Kino-Charts: Robert Downey Jr. hat die Lacher auf seiner Seite

Baden-Baden. Robert Downey Jr. ist ein Zuschauerliebling: Schon zum dritten Mal in diesem Jahr stürmt der US-Schauspieler mit einem Film in die media control Kino-Charts. Nach seinen Rollen als Meisterdetektiv („Sherlock Holmes) und Superheld („Iron Man 2“) spielt er in „Stichtag“ (siehe Fotos) nun einen ehrgeizigen Architekten, der einen Chaostrip quer durch die Staaten antritt. 359.000 Zuschauer waren nach vorläufigen Angaben seit Donnerstag dabei. Sie bugsierten die Komödie direkt auf Platz eins der Hitliste.

177.000 Tickets und damit rund 47.000 Karten mehr als am Startwochenende wurden für „Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage“ gelöst. Der feuchtfröhliche Animationsstreifen klettert von Rang drei auf zwei.

Nichts für schwache Nerven ist „Paranormal Activity 2“: Mit verstörenden Nachtsichtaufnahmen und schweißtreibenden Schocksequenzen lockte das Horror-Sequel 155.000 Zuschauer an und hält auf Platz drei Einzug.

Der türkisch-amerikanische Agenten-Thriller „Fünf Minarette in New York“ dringt dank 70.000 Zusehern auf Platz neun vor. Robert Rodriguez stargespickter Exploitation-Kracher „Machete“ bringt es auf 57.000 Fans und liefert sich mit Oliver Stones „Wall Street – Geld schläft nicht“ ein Duell um Rang zehn.