Mittwoch, 10. November 2010, 14:58 Uhr

Mel Gibson trifft heute vor Gericht auf seine Ex

Los Angeles. Hollywood-Schauspieler Mel Gibson (54) soll heute das erste Mal vor Gericht erscheinen und wird seine ehemalige Frau Oksana Grigorieva antreffen. Die beiden führen schon seit längerem einen zunehmend erbitterten Sorgerechtsstreit um die gemeinsame 12-Monate alte Tochter Lucia. Tritt der 54-Jährige vor dem Los Angeles Superior Court an, so wird er gezwungen  sein, sich den Vorwürfen der russischen Sängerin zu stellen und sich dazu zu äußern. Angeblich soll er ihr gegenüber handgreiflich geworden sein, während sie das gemeinsame Baby in den Armen hielt. Zudem soll wohl Mel wohl nicht ausreichend um die Tochter gekümmert haben und benötigte ein Kindermädchen, das nachts auf das Töchterchen aufpassen kann.

Derzeit teilen sich die zwei das Sorgerecht, somit kann der Star jeden zweiten Tag seine Tochter sehen.

In den Behauptungen von Oksana heißt es, sie sei Opfer von verbalen und körperlichen Missbräuchen von Gibson geworden und ihm völlig unterlegen gewesen. Er wiederum behauptete, sie hätte ihn mit Millionen von Dollar erpresst, im Gegenzug würde er die Audioaufnahmen bekommen, die sie von ihm heimlich während seiner Wutattacken gemacht hatte. Auf den Mitschnitten hatte der Schauspieler Gregorieva zu tiefst beleidigt, nachdem dann ihre turbulente Beziehung im April zu Ende ging.

Hdeute ist es nun das erste Mal, dass das Paar sich im Gerichtssaal begegnen wird. Dabei hat sich Oksana angeblich fest vorgenommen, dass sich ihr ehemaliger Partner doch noch drücken würde.

Ein Insider sagte vor kurzem dazu: “Zum ersten Mal wird sie Mel von Angesicht zu Angesicht sehen und sie weiß, dass dies ein wichtiges Ereignis ist und fühlt, dass ihre Anwesenheit Mel zum winden bringen könnte.”