Donnerstag, 11. November 2010, 13:03 Uhr

Ryan Reynolds gerne auf Road-Trip durch Australien

Los Angeles. Wenn Ryan Reynolds (34) mal den Kopf frei kriegen muss, macht er mit einem seiner Brüder eine Motorrad-Tour durch Australien. Der Schauspieler (‘Buried – Lebendig begraben’) kennt es nur zu gut, wenn man eine Pause vom hektischen Arbeitsalltag braucht und düst dann mit einem seiner vier Brüder die australische Küste entlang.

“Einer meiner Brüder und ich haben ein paar klapprige Motorräder, auf denen fahren wir gern durch Australien. Die Strecke am Meer entlang ist wunderschön, und so kannst du deinen Kopf frei bekommen. Das muss ich wie jeder Mensch gelegentlich tun, denn zum Drogen nehmen bin ich zu alt”, witzelte der Ehemann von Hollywood-Sirene Scarlett Johansson gegenüber der deutschen Ausgabe des ‘OK!’-Magazins.
Reynolds litt mit seiner großen Familie als Kind auf keinen Fall unter Einsamkeit – vor allem nicht, wenn es darum ging, etwas auszuhecken.

“Ich bin der jüngste von vier Brüdern. Wahrscheinlich waren meine Eltern deswegen sehr entspannt. Sie haben mich auf jeden Baum klettern lassen. Heute reise ich zu ihnen, so oft ich kann – unser Verhältnis ist sehr intensiv”, verriet Ryan Reynolds. (Cover)