Freitag, 12. November 2010, 19:36 Uhr

Sir Lady Gaga: Vom Playstation-Singstar zum RTL-Supertalent

Köln. Nein, die Bekloppten beim RTL “Supertalent” werden nicht weniger, aber sie sind ja auch wichtiger Bestandteil dieser keineswegs ernstzunehmenden Gaga-Freakshow.  Auffällig oft greift man in den letzten beiden Staffeln auf Idioten aus dem Ausland zurück, die bereits durch ähnliche Shows in den USA und England getingelt sind, aber immer für den nötigen Gesprächsstoff sorgen.

Wie aber kommen diese Leute eigentlich in die RTL-Show? Nun, in Germany schauten sich die “Supertalent”-Redakteure gerne auch sämtliche Reality-TV-Shows an, um das eine oder andere Unikum zu einem Auftritt in der RTL-Show zu überreden oder zum “Casting einzuladen”.

Somit hat morgen Abend auch der gelernte Friseur Marcel Kaupp aus Köln seinen großen Samstag-Auftritt vor Millionen Zuschauern und ein paar Minütchen Ruhm. Der 22-Jährige Musik-Student verdient sich seit einiger Zeit als Lady-Gaga- und Pink-Imitator ein kleines Zubrot und postet eine zeitlang unentwegt Videos auf Youtube. Dafür hat er jahrelang mit dem putzigen Karaoke-Tool der Playstation- Singstar geprobt, wie das erste Video zeigt.

Das also reicht dann schon für einen Auftritt auf RTL-Samstagabend-Niveau? Mit Video Nummer Zwei will der Smarte “Mister Queer” beweisen, dass ers drauf hat. Über den Song “Ohne dich” von Rosenstolz sagte Marcel: “Ja das ist meine Originalstimme. Total unbearbeitet.”

Fernsehunerfahren ist Singstar-Marcel übrigens auch nicht. Bereits in der VOX-Doku-Soap “Mieten, kaufen, wohnen” wirkte er als Wohnungssuchender einer Eigentumswohnung  mit.

Ob Marcel also zu den Ausnahme-Talenten zählt, wird sich zeigen: Samstagabend 20.15 Uhr auf RTL.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de