Menowin Fröhlich: Keine Single mit Moses Pelham, aber ein „Horrorbuch“

Samstag, 13. November 2010, 17:11 Uhr


Berlin. DSDS-Vize Menowin Fröhlich stellt klar, dass er entgegen den bisherigen Meldungen nicht bei Moses Pelham unter Vertrag stehe und deshalb auch keine Single mit ihm zu veröffentlichen gedenke. Dazu erklärte er auf seiner Homepage:

„Menowin Fröhlich steht nicht bei Moses Pelham unter Vertrag. Es wird keine Single veröffentlicht. Der Song „Keine Andere“ wurde bereits im Sommer 2010 mit Moses Pelham produziert. Da jedoch kein Vertrag zustande kam, wird der Song nicht die Single von Menowin Fröhlich sein.

Die angebliche „offizielle“ MySpace Seite, welche dieses Gerücht veröffentlichte, ist keine offizielle Seite von Menowin Fröhlich. Das Team Menowin ist bereits dran, diese Seite, sowie alle weiteren angeblichen offiziellen Menowin Fröhlich Seiten, im Internet löschen zu lassen. Menowin Fröhlich hat eine offizielle Homepage www.menowinfroehlich.de.“

Unterdessen hatte Fröhlichs einstiger Wiener Tourbegleiter und Steigbügelhalter Helmut Werner ein Tagebuch („Alles außer Fröhlich – 101 Horrortage“) über seine offenbar schwierige Zusammenarbeit mit dem Sänger angekündigt. „Stellen Sie sich vor, es kommt eine dicke, fette Ratte aus dem Gulli in der Gosse, und man stellt diese auf die größte Showbühne Deutschlands, darum geht es in meinem Buch“, erzählt Werner im Interview mit News.at. Aber, so fügt er hinzu: „Es steht nicht nur Negatives über Menwin drinnen, sondern auch über das System hinter Casting-Shows, was der Sinn dahinter ist und wie die Künstler ausgebeutet werden.“

Pikant: Co-Autor ist Gerd Graf Bernadotte,  seit 28 Jahren Freund und Berater von DSDS-Jurymitglied Dieter Bohlen, vor allem bekannt dafür Weltstars an Millionäre zu vermitteln. Bernadotte gilt als  harter Kritiker der Castingshows. Er betreute viele DSDS-Kandidaten nach deren Ausscheiden.

Das Büchlein soll am 3. Dezember erscheinen.

Foto: wenn.com



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2016 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)