Montag, 15. November 2010, 11:31 Uhr

Jake Gyllenhaal läßt Taylor Swift nach London einfliegen

London. Neue Geschichten gibt es um das angebliche Paar Jake Gyllenhaal (wird im Dezember 30 Jahre jung)  und die megazarte Taylor Swift (20). Angeblich habe der Hollywoodstar 100.000 Pfund investiert, um die blutjunge Country-Sängerin am letzten Freitag mit einem Privatjet nach England einfliegen zu lassen. Dort hätte sie sich dann bis gestern mit dem Brokeback-Mountain-Star im vornehmen Dorcester-Hotel verschanzt.

Ein Insider sagte gegenüber der ‘Sun’: “Jake wollte Zeit mit Taylor verbringen. Hätte er das nicht getan, hätten sie sich verpasst, weil er zurück in die Staaten mußte. Er bestellte also einen Privatjet der ihn locker 100.000 Dollar kostete.” Bestätigt wurde die angebliche Liason bisher nicht.

Der ‘Prince of Persia’-Star war in der britischen Hauptstadt, um seine neue Komödie ‘Love And Other Drugs’ zu promoten. Die 20-Jährige hingegen soll gestern aufgrund der Teen Awards in der Londoner Veranstaltungshalle ‘Hammersmith Apollo’ gewesen sein, um dort aufzutreten.

Taylor wurden Affären nachgesagt mit Serien-Playboy  John Mayer, Sänger Joe Jonas und Twilight Schauspieler Taylor Lautner. Zu Jake’s Eroberungen gehören die Filmstars Kirsten Dunst, Natalie Portman, Reese Witherspoon und angeblich auch Isabel Lucas.