Dienstag, 16. November 2010, 9:30 Uhr

Daniel Radcliffe will endlich wieder eine Beziehung

London. Teenie-Star Daniel Radcliffe (21) hätte gerne eine Beziehung. Der Schauspieler (‘Harry Potter und die Heiligtümer des Todes’) bereut es, gesagt zu haben, es wäre ihm wichtig Single zu sein, da diese Idee “verrückt” sei.

Nachdem die sagenhafte ‘Harry Potter’-Reihe bald ihr Ende findet, wird der Brite am Broadway in New York zu sehen sein. Der Jung-Star hat kürzlich vom Stapel gelassen, er würde nicht nach einer Beziehung suchen, während er an der Produktion arbeitet, war jetzt aber schnell dabei, seine Aussagen zu revidieren: “Nein, nein! Das läuft unter ‘Dinge, die ich bereue, gesagt zu haben'”, lachte er im Interview mit ‘E! Online’ und bekräftigte: “Nein, wenn ich jemanden Großartigen treffe, dann natürlich. Ich werde bestimmt nicht darauf bestehen, Single zu bleiben. Nein, ich bin nicht verrückt. Wenn ich jemanden treffe, dann natürlich. Ich bin doch nicht verrückt.”

In seiner Theaterrolle spielt Radcliffe in einem Remake des 60er Jahre Stückes ‘How To Succeed In Business Without Really Trying’. Der Ex-Zauberlehrling hat die Hauptrolle des J Pierrepont Finch ergattert, einem Fensterputzer, der dank eines Selbsthilfe-Buches höchst erfolgreich wird.
Es wird darüber spekuliert, dass Daniel Radcliffe Tanzstunden nehmen wird, um sich auf die Show vorzubereiten, die im nächsten Februar im ‘Al Hirschfield’-Theater in New York anlaufen wird. (Cover)