Mittwoch, 17. November 2010, 14:25 Uhr

Sarah Kuttner und Markus Kavka in neuer Reihe über Rollenklischees

Mainz. Machos sind out, Heimchen am Herd auch. Aber was macht einen “echten” Kerl, was eine moderne Frau aus? Die Moderatoren Sarah Kuttner und Markus Kavka sind bei vollem Klischee-Bewusstsein zu einer Expedition in den Dschungel unserer geschlechtsspezifischen Stereotype aufgebrochen. In der neuen 3sat-Reportage-Reihe “Frau Kuttner & Herr Kavka” ab Donnerstag, 25. November 2010, 22.25 Uhr, nehmen sie in Selbstversuchen unser heutiges Rollenverständnis aufs Korn – vom
Weinenlernen bis zum Striptease und vom Fliegenlernen bis zum Feuerwehreinsatz.

Im ersten Teil wagt sich Sarah Kuttner in den Ring und boxt mit Ex-Weltmeisterin Ina Menzer. Danach tritt sie ihrer vermeintlich weiblichen Angst vor Spinnen entgegen und lässt sich auf eine Begegnung mit 830 Vogelspinnen ein. Markus Kavka nimmt derweil eine vermeintlich männliche Herausforderung an: Er übernachtet in einer
Einzelzelle im Knast. Mehr gefordert ist er jedoch bei seiner nächsten Aufgabe: Er betritt eine Tanzschule und lässt sich von einer Tanzlehrerin in die Welt des Tangos einführen. Schließlich muss ein Mann ja tanzen können.

Fotos: ZDF/Jana Kay