Donnerstag, 18. November 2010, 21:35 Uhr

Joey Kelly will 24 Stunden auf einem Drahtseil balancieren

Köln. Sechs Grad sollen es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden. Diese Nacht wird Joey Kelly in 12 Metern Höhe auf einem 15 Meter langen Drahtseil verbringen. In der Hand eine 10 Kilo schwere Stange. 24 Stunden will der Extremsportler vor dem RTL-Studio in Köln-Hürth balancieren. Nonstop und draußen! Egal ob es stürmt oder schneit! Joey Kelly will den Balanceakt in luftiger Höhe durchziehen. Das Ziel: Ein Guinness Weltrekord. Wenn der 37-Jährige in dieser Zeit 21 Kilometer auf dem Seil schafft ist ihm der Eintrag in das Rekordebuch sicher.

Joey Kelly: „Das ist wie ein Halbmarathon im Schneckentempo. Ich kann ja auf dem Seil nur schleichen!“ Wie hat sich er sich denn auf diesen unglaublichen Balanceakt vorbereitet: „Ich habe seit Mai in meinem Garten so ein Hochseil stehen. Da habe ich regelmäßig ein bis zwei Stunden trainiert. Zum ersten Mal auf einem Hochseil habe ich vor zwei Jahren für Stars in der Manege gestanden. Ich bin ein absoluter Zirkusfan und so bin ich auch auf die Idee gekommen!“ Und wird Joey es schaffen? „Ich gebe alles. Doch ich weiß natürlich nicht wie es nach 19 Stunden mit der Balance, der Kraft, der Müdigkeit und der Kälte aussieht. Ich werde mich auf jeden Fall warm anziehen.“

Los ging der Rekord-Seiltanz heute um 18.00 Uhr in der Startsendung des RTL-Spendenmarathon 2010. Live waren die RTL-Zuschauer dabei als Wolfram Kons Joey Kelly bat das Seil zum ersten Mal zu betreten.