Freitag, 19. November 2010, 12:50 Uhr

Willow Smith holt sich von Mama immer erst eine Erlaubnis ein

Los Angeles. Das kleine Pop-Schnuckelchen Willow Smith (10) mag über Nacht mit ihrem Ohrwurm Song ‘Whip My Hair’ zum großen Star geworden zu sein. Jedoch bedeutet dies noch lange nicht, dass sie sich über die Regeln ihrer Eltern hinwegsetzt. In der Dezember-Ausgabe des Style-Magazins ‘W’, in der Promi-Familien im Mittelpunkt stehen, erklärte die 10-Jährige: “Ich kann nicht einfach machen, was ich will.” Zudem outete sich Willow auch als Fan von Billy Idol und Lady Gaga, aber: “Mama muss sagen, dass es okay ist.” Ist das nicht putzig?!

Das Talentchen habe aber gegenüber der Strenge ihrer berühmten Eltern Will Smith und Jada Pinkett Smith nichts auszusetzen, ganz im Gegenteil – sie verdanke Mama und Papa ihren Aufstieg zum Ruhm. Willow Smith sagte dazu: “Mama und Papa haben mich dazu inspiriert, eine Künstlerin zu sein. Ich bekomme meinen ‘Flow’ von Papa, meine Gesangsfähigkeit von Mama und das Zeug dazu für die Kamera von beiden.”

Angesichts des vererbten Talents von ihren Eltern, habe sie ja noch einen Bruder, der jetzt auch ein Schauspieler geworden ist. Scherzend sagte der Kinderstar dazu:  “Das ist genau das, was passiert, wenn man mit den Smiths abhängt”. Es ist also völlig normal, dass sie in die Fußstapfen ihrer Schauspielereltern treten werde. Genauso schaut es aus!