Samstag, 20. November 2010, 12:37 Uhr

Christina Aguilera will Spielenachmittage mit Popröhre Pink

Los Angeles. Christina Aguilera (29) möchte, dass Pink (31) sie auf den Spielplatz begleitet, wenn diese ihr Kind auf die Welt gebracht hat. Die Pop-Queen (‘Fighter’) hat einen kleinen Sohn, Max (2), während Pink (‘Like a Pill’) mit ihrem ersten Kind schwanger ist. Die beiden Musikerinnen haben sich über die Mutterschaft ausgetauscht, als sie zu Gast bei der Radioshow von Ryan Seacrest waren.

Aguilera gratulierte Pink zur Schwangerschaft, bevor sie vorschlug, dass sie sich zu viert treffen könnten, wenn das Baby erst einmal auf der Welt ist: “Wir müssen Spiele-Nachmittage veranstalten”, rief sie enthusiastisch. Pink antwortete lachend: “Ha ha ha, yeah. Was, wenn Dein Kind mein Kind schlägt, was passiert dann?”

Die coole Rock-Sängerin verriet anschließend, dass sie schon immer wusste, dass sie mal Kinder mit ihrem jetzigen Ehemann Carey Hart haben würde, den sie 2006 heiratete. Das Paar hatte sofort eine Verbindung zueinander und plante seine Zukunft schon kurz nach ihrem ersten Treffen: “Zwei Wochen, nachdem ich ihn traf. Er sagte mir das eigentlich. Wir saßen – wo waren wir noch? – im ‘Macaroni Grill’. Es war also alles super romantisch. Er meinte einfach: ‘So, willst du Kinder haben?’ Gestern haben wir unser neunjähriges Jubiläum gefeiert. Ich ging zu Proben, er fuhr auf seinem Motorrad rum”, schwärmte Pink.