Sonntag, 21. November 2010, 20:15 Uhr

Paris Hilton schrubbt ihre Sozialstunden in High Heels ab

Los Angeles. Neues gibts mal wieder von Paris Hilton, der Mutter aller It-Girls. Die 29-Jährige wurde jetzt dabei abgelichtet, wie sie ihre von einem Gericht aufgebrummten Sozialstunden ableistet. Unterwegs war Madame mit dem ‘Hollywood Beautification Team’ um Graffitis an Häuserwänden zu beseitigen, berichtet TMZ. Insgesamt muss Hilton 200 Stunden ableisten.

Die Blondine soll sich dem Bericht zufolge wacker und durchaus tüchtig geschlagen haben, einen Blaumann wollte Paris allerdings nicht tragen. Und auch auf ihre High Heels aus dem Hause Louboutin wollte sie nicht verzichten. Die hat sie suich dsnn auch ordentlich eingesaut. Aber vielleicht kommen die Dinger bald bei ebay untern Hammer.

Ein Päckchen Kokain, das die Polizei im Sommer in der Handtasche der Millionenerbin entdeckte, hatte ihr den Drecksjob eingebracht. Paris einigte sich daraufhin mit der Staatsanwaltschaft auf 200 Sozialstunden, damit sie nicht wie 2007 in den Knast mußte.