Sonntag, 21. November 2010, 18:15 Uhr

Thomas D. und "Million Voices": Single "7 Seconds" kommt am 26.11.

Bonn. Der mit Spannung erwartete Welthit “7 Seconds” in der Neuinterpretation von Thomas D und das dazugehörige Musikvideo feierten ja letzte Woche Premiere. Am 26. November kommt die Single dann nach der digitalen Version endlich auch physisch auf den Markt. Der deutsche HipHop-Pionier suchte gemeinsam mit der Deutschen Telekom seit Anfang Oktober Sängerinnen und Sänger und rief damit zur größten virtuellen Mitsingaktion auf. Über das Internet konnte jeder den Song selbst interpretieren und  hochladen.

Das Ergebnis sind über 11.200 Beiträge von Menschen aus ganz Deutschland, die Thomas D zusammengestellt und daraus den neuen Remix “Million Voices (7 Seconds)” produziert hat. Neben dem “Million Voices”-Chorus wird das Bandmitglied der Fantastischen Vier in seinen Rap-Passagen stimmkräftig durch ausgewählte Teilnehmer-Beiträge unterstützt. Die Online-Plattformen der Aktion (Facebook und Landingpage) besuchten rund eine halbe Million Interessierte mit 3,4 Millionen aufgerufenen Webseiten. Ferner nutzen über 24.500 Smartphone-Nutzer (iPhone und Android) die kostenlose “Voices-App”, über die man den Song einsingen konnte.

Zeitgleich mit der Songpremiere startete die Telekom eine Werbekampagne, die in einem deutschlandweit ausgestrahlten Fernsehspot die Musik-Mitmachaktion “Million Voices” aufgreift. Mit dieser Kampagne, die im TV, Kino, Print und Online zu sehen sein wird, unterstreicht die Deutsche Telekom die Qualität und Leistungsfähigkeit ihrer Breitbandnetze und demonstriert, welche Möglichkeiten diese ihren Nutzern bieten. Ferner werden innovative Angebote wie das neue Smartphone HTC 7 Mozart mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 7 in der Kampagne aufgegriffen.

“Ich bin begeistert, dass sich die Fans so umfangreich an “Million Voices” beteiligt haben. Wahnsinn, welche Masse an verschiedenen Stimmen und Charakteren da zusammenkommen. Es hat echt Spaß gemacht, mit so vielen Menschen virtuell zu arbeiten, jeder Einzelne kann stolz auf das Ergebnis sein. Daher geht ein großer Dank an alle Teilnehmer, insbesondere aber auch an die Telekom, die das Projekt erst möglich gemacht hat”, freut sich Thomas D.

Fotos: Telekom/SonyMusic